Recap: epda 2023 (Dublin)

Dublin, 12. Mai 2023

Good Day, Ireland! Mitte Mai ging es für unsere Geschäftsführer Nadine und Max sowie unseren Creative Director Paul zum epda-Kongress in die irische Metropole Dublin. Unter dem Motto “How to navigate in times of change” standen spannende Expertenvorträge sowie jede Menge Networking mit Design-Kollegen aus ganz Europa auf dem Programm. Einige der spannende Themen möchten wir hier gerne mit dir teilen.


Rethinking diversity.
Diversität und Inklusion sind schon lange keine Trendthemen mehr, vielmehr steckt hinter diesen Begriffen der Wunsch, die Realität abzubilden, so auch die unseres kreativen Sektors. Mit den Zahlen in ihrem Vortrag regte uns Boma Krijgsman (Talent, Diversion und Inclusive Manager bei JDO in Großbritannien) diesbezüglich zum Nachdenken an: Lediglich 13 % aller Designjobs weltweit werden von Menschen einer schwarzen, asiatischen oder sonstigen Minderheit ausgefüllt, während 88 % aller Design Manager weiß sind. Neben ethischen Gesichtspunkten, hat es auch wirtschaftliche Vorteile, Minoritäten besser in die Designlandschaft zu integrieren. Um nur ein Beispiel von vielen zu nennen: Vor dem Hintergrund unserer immer älter werdenden Gesellschaft sollten wir als Designer Verpackungen viel altersgerechter denken und gestalten.

Generation Shift.
Als Panel-Speakerin teilte unsere Geschäftsführerin Nadine auf der Bühne ihre Erfahrungen zum Thema "Generation Shift in Agencies". So sei es, egal ob als Unternehmen oder Agentur, immer eine Herausforderung, in große Fußstapfen zu treten, ein erfolgreiches Unternehmen als nächste Generation zu erhalten, es an die wandelnde Zeit anzupassen und gestärkt in die Zukunft zu führen. Im Rahmen des Panels wurde u.a. über den optimalen Zeitraum diskutiert, in dem ein Generationswechsel stattfinden sollte. Laut Nadine gäbe es hierauf keine allgemeine, pauschale Antwort. "In meinem Fall waren es viele Jahre, in denen mich mein Vater an die Hand genommen und keine Gelegenheit ausgelassen hat, sein Wissen und seine Erfahrungen mit mir zu teilen." Bei einem Wechsel innerhalb eines familiengeführten Unternehmens seien für sie dabei zwei Dinge besonders wichtig: "Erstens, Respekt für die jeweils andere Sicht auf die Dinge. Und zweitens, ganz viel Geduld."


New Technologies.
Kaum ein Thema wird derzeit heißer diskutiert als die künstliche Intelligenz. Die bahnbrechenden Veränderungen werden die Arbeitswelt von morgen maßgeblich verändern und besonders die Kreativbranche spürt bereits jetzt, dass beispielsweise mit Chat-GPT, Midjourney und Adobes neuen Tools und ein neues Zeitalter des Kreations-Prozesses begonnen hat. Viktor Konovalow (Creative Director bei Dragon Rouge, Warschau) hat mit seinen beeindruckenden Praxisbeispielen überzeugend demonstriert, wie wir als Designer von den neuen Möglichkeiten profitieren können und dass wir keineswegs schon morgen völlig obsolet werden. Denn was am Ende zählt, ist immer die initiale Idee.


Während die AI unser Arbeiten maßgeblich verändert, steht auch unser Konsumverhalten vor einer regelrechten Revolution. Die Blockchain und das Metaverse sowie die darin eingebundenen, kaufbaren digitalen Inhalte stellen bereits jetzt eine gewaltigen Markt dar. Und Marken, wie Gucci, Starbucks und KIA haben bereits ganze Marktplätze aufgebaut, um schon morgen von diesen Potentialen zu profitieren. Matthias Lechner (Gründer und Creative Director von NFBrands.X, Österreich) hat uns zu diesem Thema wertvolle Insights geliefert und gezeigt, wie wir uns in Zukunft zu digitalen Meetings im Metaverse treffen oder dort auf Shoppingtour gehen. Der Clou dabei ist, dass auch der ausschließlich digitale Kleiderschrank über NFTs einen echten Wert hat. Bereits heute werden im Computerspiel Fortnite eine Millionen € pro Tag für Skins (Kleider für Avatare) ausgegeben.


Fazit.

Wir freuen uns, dass wir uns trotz weiterer Krisen in der Welt wieder regelmäßig mit unseren Kolleg:innen aus Europa zu Events zusammenfinden zu können. Und das nicht nur wegen der hochaktuellen Themen und Insights, sondern vor allem wegen der familiären Atmosphäre. Mehr denn je zeigt sich in diesem Sinne, wie wichtig ein regelmäßiger brancheninterner Austausch ist, um als Agentur für dieses aufregende und weltverändernde Jahrzehnt optimal gerüstet zu sein.



Weitere Eindrücke unseres epda-Trips findest du auf Instagram. Check out this Reel!



Was ist die epda?

Die European Brand & Packaging Design Association (epda) bietet seinen Mitgliedern eine Plattform zur Vernetzung sowie zum Wissensaustausch zu Trends und Verpackungsdesign auf europäischer Ebene. www.epda-design.com


Foto Credit: Moira Lawson

Ebenfalls interessant

Alle Neuigkeiten
news | 30.04.2024

Future Media is here!

news | 26.04.2024

Recap: epda 2024 (Bordeaux)

news | 13.12.2023

Recap: Unser Jahr 2023